Siam-Info.de - Informationen für in Thailand lebende Ausländer
twitter
facebook
www.siam-info.com english

Visa für ThailandVisum für Thailand

Einreise allgemein
 

Kinderausweise oder Eintragungen der Kinder im elterlichen Reisepass werden in Thailand nicht anerkannt.

Vor der Landung in Thailand wird von den Flugbegleitern eine Einreisekarte [Muster] ausgehändigt. Um Schwierigkeiten bei der Einreise zu vermeiden, sollte diese Karte vollständig ausfüllt werden. Sie wird bei der Passkontrolle genau überprüft. Bei einem Verlust dieser Karte ist zu empfehlen, rechtzeitig vor der Abreise das Immigration Büro aufzusuchen. Da die Karte von den Beamten eingeheftet wird, sollte dies ohnehin nicht passieren. Früher wurde im Flugzeug auch ein Formular für eine Zollerklärung ausgegeben, welches dann später beim Verlassen des Flughafens wieder eingesammelt wurde. Inzwischen verzichtet der Zoll auf die Ausgabe dieses Formulars.  Selbstverständlich sind Sie trotzdem verpflichtet zu verzollende Ware, wie überall auf der Welt anzugeben. Auch in Thailand wird das Gepäck stichprobenweise überprüft.

Einreise ohne Visum (Visa on Arrival)

  • Ausstellung: Einreisestempel beim Passieren der Grenze
  • Voraussetzung:
    Bürger aus Deutschland, Österreich, der Schweiz bzw. Länderliste
    Rückflug- oder Weiterflugticket
    Reisepass bei Einreise mindestens noch 6 Monate gültig
    Kinderpässe werden nicht anerkannt
  • Aufenthaltsdauer:
    30 Tage bei Einreise über Flughafen
    15 Tage bei Einreise auf dem Landweg
    Verlängerung: 1 x 7 Tage
  • Mehrfacheinreise: insgesamt 3 x 30 Tage innerhalb von 180 Tagen
  • Arbeitsaufnahme: strikt verboten!

    Ministry of Foreign Affairs Kingdom of Thailand: Visa Information
    Ministry of Foreign Affairs Kingdom of Thailand: Visa-on-Arrival
     
  • Reisende mit Stand-by-Tickets benötigen immer ein Visum!

Touristen-Visum

Non-Immigrant-90 Tage-Visum Ausfüllmuster

  • Ausstellung: nur in Botschaften und Konsulaten außerhalb Thailands
  • Vorzulegende Unterlagen:
    Reisepass (bei Einreise mind. noch 6 Monate gültig) und Kopie
    Kinderpässe werden nicht anerkannt
    2 aktuelle Passbilder
    ausgefülltes unterschriebenes Antragsformular

    Flugticket und Kopie
    • Non-Immigrant-Visum Type O:
      • mit thailändischem Staatsbürger verheiratet (Heiratsurkunde)
      • ehemalige thailändische Staatsbürger
        (Nachweis der thailändischen Herkunft)
        deren Ehepartner (Heiratsurkunde)
      • Kinder thailändischer Staatbürger (Geburtsurkunde)
      • Rentner, über 50 Jahre alt (Rentenbescheid)
         
    • Non-Immigrant-Visum Type B:
      • Geschäftsleute, Berufstätige (Arbeitserlaubnis, Arbeitsvertrag)
    • Non-Immigrant-Visum Type ED
      • Schüler, Studenten, Lehrer ( Aufnahmebestätigung der Schule)
         
  • Aufenthaltsdauer: 90 Tage (je Einreise)
  • Verlängerung: 1 x 7 Tage
  • Mehrfacheinreise: als „Multiple Entry Visa“ beantragen
    Viele thailändischen Botschaften der Nachbarländer Thailands stellen keine Visa mit Mehrfacheinreise mehr aus.
  • Arbeitsaufnahme: Nur in Verbindung mit einer Arbeitsgenehmigung [mehr]

    Royal Thai Consulate-General, Frankfurt am Main: Visabestimmungen
    Ministry of Foreign Affairs Kingdom of TH: Non-Immigrant Visa "O-A"
    Ministry of Foreign Affairs Kingdom of TH: Non-Immigrant Visa “B”
     
  • Formulardownload bei:

Verlängerung des Non-Immigrant-Visa um 12 Monate (Long Stay)

Das oben aufgeführte, außerhalb von Thailand ausgestellte Non-Immigrant-Visa kann jährlich in Thailand verlängert werden. Dann entfallen die lästigen, ständigen Visareisen ins benachbarte Ausland.

Ja nach Lebenslage gibt es verschiedene Variationen:

  • Wenn die Ehefrau thailändische Staatsbürgerin ist
    Type O
    • Ausstellung: nur Immigration Office Thailand
    • Voraussetzung:
      Einreise mit Non-Immigrant-Visa
      Einkommen von mindstens 40 000 Baht/Monat
      (für Antragsteller früherer Jahre bleibt alles unverändert)
    • Aufenthaltsdauer: 1 Jahr
    • Verlängerung: jährlich
    • Ausreise aus Thailand:
      vorher Re-Entry Permit beantragen, sonst verfällt Visum [mehr]
    • Gebühren: 1900 Baht
       
    • Immigration Bureau: Formulardownload TM7
      Siam-Info: Ausfüllmuster TM7
       

  • Für Leute ab einem Alter von 50 Jahren (z.B. Rentner)
    Type O-A
    • Ausstellung: nur Immigration Office Thailand
    • Voraussetzung:
      Einreise mit Non-Immigrant-Visa
      Bankguthaben in Thailand ab 800 000 Baht
      Bei Beantragung der Verlängerung schon 3 Monate auf dem Konto
      Es muss jederzeit verfügbar sein, also darf nicht festgelegt sein
      oder
      Einkommen von mindestens 65 000 Baht/Monat
      Eine niedrigere Rente kann mit einem entsprechenden Bankguthaben ausgeglichen werden. Durch eine Änderung des Ausländerrechts wird dies, anders als früher, bei einem Ausländerehepaar nun von beiden Ehepartnern gefordert
      für Antragsteller früherer Jahre bleibt alles unverändert
    • Aufenthaltsdauer: 1 Jahr
    • Verlängerung: jährlich
    • Ausreise aus Thailand:
      vorher Re-Entry Permit beantragen, sonst verfällt Visum [mehr]
    • Gebühren: 1900 Baht
       
    • Ministry of Foreign Affairs Kingdom of TH: Non-Immigrant Visa O-A
      Immigration Bureau: Formulardownload TM7
      Siam-Info: Ausfüllmuster TM7
       

       

Three-Year Non-Immigrant Visa “B” (Business only)

Dieses Visum erlaubt dem Ausländer für geschäftliche Zwecke, Thailand innerhalb von 3 Jahren beliebig oft, für jeweils max. 90 Tage zu besuchen. Eine Arbeitsaufnahme ist untersagt.
Ministry of Foreign Affairs Kingdom of TH: Three-Year Non-Immigrant Visa B
 

Residence Permit (Daueraufenthaltsgenehmigung)

  • Ausstellung:
    nur bei der Ausländer Behörde (Immigration Büro) in Bangkok.
    Jährlich wird neu ein Abgabezeitpunkt für die Beantragung festgelegt.
  • Voraussetzung:
    Nach 3 erteilten Jahresvisa kann ein Residence Permit beantragt werden.
  • Aufenthaltsdauer: dauerhaft
  • Ausreise aus Thailand:
    Re-Entry Permit beantragen (sonst verfällt Dauer-Visum)

  • Weitere Informationen bei www.immigration.go.th/...
     

Meldepflicht

Auch Inhaber eines Jahresvisums müssen sich alle 90 Tage auf der Immigration melden. Eine Nichtbeachtung kann hohe Strafen nach sich ziehen. Früher musste ein Meldeformular ausgefüllt werden. Dies entfällt nun, da die Immigration nun dieses selbst ausdruckt. Sie greift dabei auf die gespeicherten Daten ihres Computersystems zu. Dass Immigration Office fordert seit Juli 2008 für die 90-Tage-Meldung einen Wohnsitznachweis. Für diesen Nachweis muss nicht unbedingt ein Mietvertrag vorgelegt werden. Das Immigration Office akzeptiert die unterschiedlichsten Papiere, aus denen die Anschrift hervorgeht. So kann bereits eine Strom-, Telefon- oder Internetrechnung als Nachweis dienen. Bei der letzten 90-Tage-Medlung wurde von der Immigration Pattaya darauf verzichtet.

Es besteht auch die Möglichkeit, die 90-Tage-Meldung per Postversand abzuwickeln. Der Versand muss via Einschreiben erfolgen und Rückporto und die erforderlichen Unterlagen müssen beigelegt werden.

Ausländer, die privat bei Freunden oder Verwandten eine Unterkunft finden, sollten unbedingt daran denken, dass Sie innerhalb von 24 Stunden, bei der Immigration angemeldet werden. Bei Touristen übernimmt dies das jeweilige Hotel. Bei privater Unterkunft muss der Gastgeber dafür sorgen.

Formulardownload (Gastgeber) (PDF)
 


Re-Entry Permit

Besitzer eines Jahresvisa müssen vor einer Ausreise ein “Re-Entry Permit” beantragen. Ohne diese Beantragung verfällt das Jahresvisa.
Gebühren: 1000 Baht, Mehrfacheinreise 3800 Baht

Formulardownload TM8
Ausfüllmuster
 

Bei Einreise unbedingt den Stempel kontrollieren

Kontrollieren Sie unbedingt direkt bei der Passkontrolle den soeben eingefügten Stempel. Zu diesem Zeitpunkt sind Fehler noch problemlos abzuändern. Wenn zum Beispiel bei einem Non-Immigrant-Visa irrtümlich nur ein 60 Tage Stempel eingesetzt wurde, ist später mit Scherereien zu rechnen.
 

Overstay

Vermeiden Sie unbedingt die Aufenthaltsdauer Ihres Visums zu überschreiten. Ein einzelner Tag wird bei der Ausreise evtl. noch toleriert. Für jeden überschrittenen Tag wird, bei der Ausreise, eine Gebühr von 500 Baht fällig. Mitte März 2006 wurde diese Strafe von 200 auf 500 Baht erhöht. Im Reisepass wird ein Eintrag gemacht, der bei späteren Visaanträgen zu Problemen führen kann. Wenn Sie bei einer Polizeikontrolle mit abgelaufenem Visum angetroffen werden, können Sie mit Haft und Abschiebung rechnen. Längerfristige Überschreitungen führen zu hohen Geldstrafen bzw. Haftstrafen.
 

Umgangsformen

Bei allen Behördengängen sind korrekte Kleidung und ein freundlicher Umgangston anzuraten.
 

Krankheit

Wenn Sie durch Krankheit oder Unfall nicht in der Lage sind die Laufzeit Ihres Visums einzuhalten, müssen Sie ein ärztliches Attest vorweisen. Bescheinigungen von staatlichen Krankenhäusern werden von der Ausländerbehörde anerkannt. Bei Privatkliniken wird gegebenenfalls eine Bestätigung durch eine staatliche Klinik gefordert.
 

Online Formulare der Thai Immigration (download)

Die Anzeige und das Ausfüllen dieser Formulare funktionieren bei der Verwendung von Microsoft WORD einwandfrei. Die meisten anderen Textverarbeitungsprogramme, die ich probiert habe, zeigten leider eine verfälschte Formatierung oder ermöglichten kein Ausfüllen des Formulars.

 

Links

Siehe auch die Rubriken


Alle Angaben ohne Gewähr!

Seite drucken
PC-Thai-Lernsoftware ThaiTrainer111
Infos zum PC-Thai-Kurs ThaiTrainer111

PC-Thai-Lernsoftware

Deutsch-Lernprogramm für Thais DeutschTrainer111
Infos zum PC-Deutsch-Kurs für Thais DeutschTrainer111

Deutsch-Lernprogramm für Thais

Thai-Zahlen-Lernsoftware ThaiNumbers
Infos zum PC-Thai-Zahlen-Lernprogramm ThaiNumbers

Thaizahlen-Lernsoftware