Siam-Info.deEnglish

Roggenmischbrötchen (24 Stück)
Der Teig ist durch Roggenmehl sehr klebrig. Er löst sich beim Kneten auch nicht von der Wand des Rührgefäßes. Das Formen des Brötchens ist daher eine klebrige Angelegenheit. Daher einfach passend falten und ohne großes Aufheben aufs Backblech setzen.

Da ich im Supermarkt kein Roggenmehl finden konnte, beziehe ich es über Lazada:
Roggenmehl - German Rye Flour

Für diese Brötchen wird Sauerteig benötigt. Keinen Fertigsauerteig aus der Tüte benutzen, da dieser nicht mehr aktiv ist. Hier eine Anleitung zum selbst ansetzen des Sauerteigs:
Sauerteig ansetzen

Zutaten für den Vorteig
240 g Wasser, warm
22 g Sauerteig
300 g Roggenmehl

Zubereitung des Vorteigs
1. Sauerteig in zimmerwarmes Wasser auflösen
2. Roggenmehl zugeben und gut vermischen
3. Vorteig abgedeckt bei Raumtemperatur 12-24 Std. aufgehen lassen.

Zutaten des Hauptteigs
obiger Vorteig
540 g kaltes Wasser, kalt (aus Kühlschrank)
260 g Roggenmehl
540 g Weizenmehl, Type 812
22 g Salz
8 g Trockenhefe

Zubereitung des Hauptteigs
4. Backblech mit Backpapier belegen
5. Zutaten vermischen und 5 Min. kneten
6. Teig abgedeckt ca. 60 Min. bei Raumtemperatur aufgehen lassen.
7. Teig zu 12 Brötchen a’ 76 g formen
8. Teiglinge auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche verteilen
9. Abgedeckt bei Raumtemperatur ca. 75 Min gehen lassen.
10. Teiglinge mit Weizenmehl bestäuben
11. Backofen rechtzeitig auf 230 Grad Umluft vorheizen.
12. Backblech in den Ofen schieben
13. Backofenwände mit Wasser besprühen
14. nach 8 Minuten kurz Backofentür kurz vollständig öffnen, um Dampf abzulassen
15. weitere 8 Minuten backen
16. Brötchen auf Gitter umsetzen und abkühlen lassen

Dokument: Download/Druck



Brötchen- Rezepte


Brötchen


Rosinenbrötchen, Schokobrötchen, Milchbrötchen



Sauerteig ansetzen



Kuchen-Rezepte


Amerikaner


Nussecken


Obsttorte


Streuselkuchen



Kirschmuffins


„Käsekuchen" ohne Quark


≡ Menü

Alle Angaben ohne Gewähr!

© by Heinz Klaus Thiesen | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung