Siam-Info.deEnglish
covid-19 Thailand

COVID-19



Aktuelle Situation in Thailand am 31.05.2020
Seit gestern, 4 Neuinfektionen, kein weiterer Todesfall

Bisher insgesamt infiziert: 3081
Bisher insgesamt geheilt: 2963
Aktuell in Behandlung: 61
Bisher Todesfälle: 57

COVID-19_Entwicklung in Thailand
Datenquelle: DEPARTMENT OF DISEASE CONTROL

COVID-19 Tracker von https://covidtracker.5lab.co/
Aktuelle Verbreitung in den Provinzen von Thailand




Aktuelle Verbreitung Weltweit
Aktuelle Karte und Statistik zu COVID-19
Quelle GOOGLE:
covid19-map


Ausnahmezustand endet voraussichtlich am 30. Juni
Die Regierung hebt ab dem 1. Juli alle zuvor angeordneten Geschäfts- und Aktivitätssperrungen auf. Reisen im Inland wie auch internationale Reisen werden wieder möglich sein. Mit dem Ende des Notstandsdekrets entfällt dann auch die bisher verhängte Ausgangssperre. Solange sich die Krankheit weiter weltweit ausbreitet, wird allerdings die Verwendung von Gesichtsmasken, soziale Distanzierung und Handhygiene weiterhin gefordert sein.
Bangkok Post vom 28.05.2020

Regierung verlängert Ausnahmezustand
Die thailändische Regierung hat beschlossen, die Notverordnung um einen weiteren Monat bis zum 30. Juni 2020 zu verlängern, um eine zweite Welle von COVID-19 zu verhindern.
TAT NEWS vom 26.05.2020

Thailand Post nimmt einige ihrer internationalen Dienste wieder auf
Der EMS World-Dienst wird für 11 Länder, der E-Paket-Service für fünf Länder, der Kurierpost-Service wird für 107 Ziele verfügbar sein und Logispost World für 31 Ziele verfügbar sein.
The Nation Thailand vom 21.05.2020

Mit QR-Scanns gegen COVID-19
Dabei wird nicht, wie vielfach in der Presse angekündigt, eine Smartphone-App, sondern eine Website (Thai Chana) verwendet, die allerdings leider nur in Thai-Sprache zur Verfügung steht. Damit soll die Verfolgung von Infizierten und mit ihnen in Kontakt gekommenen erleichtert werden. Ladenbesitzer bringen dazu an ihren Geschäften QR-Codes an, die der Kunde beim Betreten, wie auch beim Verlassen mit seinem Handy scannen muss. Der QR-Code kann mit einer beliebigen QR-Scan-App aufgenommen werden. Menschen, die kein Smartphone besitzen, können eine manuelle Registrierung vornehmen. Es wird versichert, dass die Privatsphäre der Kunden geachtet würde.
TAT NEWS vom 18.05.2020
thiaRUPT vom 18.05.2020 Erfahrungsbericht aus der Praxis (Englisch)

Provinzübergreifende Busverbindungen wieder aufgenommen
Verbindungen in den Norden, Nordosten und Osten Thailands werden am 18. Mai wieder aufgenommen. In den Süden wird der Betrieb wieder ab dem 1. Juni wieder aufgenommen.
TAT News vom 17.05.2020
Update: Wiederaufnahme der Busverbindungen Richtung Süden verzögert sich
The Phuket News vom 27.05.2020

Flüge nach Thailand bis zum 30.06.2020 untersagt
Die thailändische Zivilluftfahrtbehörde (CAAT) hat eine Verlängerung des vorübergehenden Verbots aller internationalen Flüge nach Thailand bis zum 30. Juni 2020 verkündet.
TAT NEWS vom 16.05.2020

Ab 17. Mai Lockerung der Beschränkungen
Lockerung der Ausgangssperre von 22:00-04:00 auf 23:00-04:00 Uhr. Restaurants, Food-Courts und Cafeterias können ihren Betrieb wieder aufnehmen. Pubs und Bars sowie das Trinken von Alkohol sind davon ausgenommen. Einkaufszentren können bis 20.00 Uhr geöffnet bleiben. Bereiche, die weiterhin geschlossen bleiben müssen, sind Kinos, Kegelbahnen, Spielhallen, Eisbahnen, Karaoke-Bars, Vergnügungsparks, Wasserparks, Zoos, Snooker- und Billardhallen, Fitnesscenter, traditionelle thailändische Massagen, Fußmassagen, Tagungs- / Tagungsräume, Turniere und Aktivitäten, die große Menschenmengen anziehen. Öffentliche Schwimmbäder, Botanische Gärten, Museen, historische Stätten, öffentliche Bibliotheken und Kunstgalerien dürfen wieder geöffnet werden.
TAT NEWS vom 16.05.2020

Wiedereröffnung des Flughafen Phuket blockiert
Das Centre for Covid-19 Situation Administration (CCSA) hat die kurz vorher veröffentlichten Eröffnungspläne der Zivilluftfahrtbehörde außer Kraft gesetzt.
Bangkok Post vom 15.05.2020
Zugverkehr wird wieder aufgenommen
Die State Railway of Thailand (SRT) wird ab sofort den Zugverkehrs wieder aufnehmen, nachdem einige Strecken wegen COVID-19 vorübergehend eingestellt wurden.
TAT News vom 15.05.2020

Bahnreise erfordert Formular
Ab dem 3. Mai 2020 müssen Fahrgäste ein ausgefülltes Dokument mit sich führen, aus dem die Notwendigkeit der Reise hervorgeht.
Download Formular T.8 TP
SRT (State Railway of Thailand) vom 04.05.2020 (Thai)

Pattaya, Beendigung der Sperrung ab 5. Mai
Laut Bangkok Biz News kündigte Pattayas Bürgermeister dass Ende der Sperrung an. Ab dem 05. Mai können sich demnach die Menschen wieder frei bewegen.
Bangkok Biz News vom 04.05.2020

14 Zugverbindungen ab 3. Mai eingestellt
Die Bahngesellschaft SRT hat beschlossen, den Zugverkehr ab dem 3. Mai, zwischen den Provinzen auf ausgewählten Strecken einzustellen, um Engpässe an den Kontrollpunkten zu vermeiden"
THE NATION THAILAND vom 04.05.2020
SRT (State Railway of Thailand) vom 03.05.2020 (Thai)

Verkaufsverbot von Alkohol aufgehoben
In den Provinzen Buri Ram, Chanthaburi, Lop Buri, Pathum Thani, Nakhon Phanom, Phetchaburi, Phitsanulok und Rayong bleibt das Verbot allerdings weiterhin bestehen. Die Dauer des Verbots hängt vom Urteil des jeweiligen Gouverneurs ab.
Bangkok Post vom 03.05.2020

Lockerung der Covid-19-Beschränkungen
Märkte, Parks und einige Geschäfte sollen ab dem 03.05.2020 wieder geöffnet werden. Die Meldung, der Verkauf von Alkohol wäre weiterhin verboten, ist durch ein kurze Zeit spätere Revidierung dieser Entscheidung, inzwischen hinfällig geworden. Sechs Arten von Geschäften und Aktivitäten dürfen am 3. Mai wieder aufgenommen werden. Ansonsten bleibt der Ausnahmezustand bis zum 31. Mai bestehen. Laut CCSA müssen weiterhin strenge Hygienestandards eingehalten werden. Also häufiges Händewaschen sowie das Tragen von Masken, wie auch eine soziale Distanzierung, bleiben weiterhin Pflicht. Die Gouverneure können die Maßnahmen verschärfen, wenn sich die Situation in ihrer Provinz verschlechtern sollte.

Die folgenden sechs Unternehmen und Aktivitäten dürfen am Sonntag neu gestartet werden:
1) Märkte und Verkaufsstände in den Straßen

2) Lebensmittelgeschäfte, Getränkestände, Eisdielen und Imbissstände sowie Imbisswagen

3) Einzelhandelsgeschäfte, kleine Restaurants, IT und Telekommunikationsgeschäfte

4) Sport- und Erholungsgebiete, einschließlich Parks (keine Mannschaftssportarten)

5) Friseursalons, nur zum Waschen und Schneiden der Haare (nur nach Terminvereinbarung)

6) Pflege und Unterbringung von Haustieren (nur nach Terminvereinbarung)

Die Regierung wird die Situation alle 14 Tage neu bewerten. Wenn die Rate der Covid-19-Infektionen steigen sollte, werden die strengen Sperrmaßnahmen erneut angewendet.
THE NATION THAILAND vom 30.04.2020

Ab 1. Mai wieder Inlandsflüge
Flughäfen in ganz Thailand öffnen wieder um den Inlandsflugverkehr wieder aufzunehmen.
The Nation Thailand vom 30.04.2020

Ausnahmezustand bis zum 31. Mai verlängert.
Thailands Centre for COVID-19 Situation Administration (CCSA) hat beschlossen, das Notfalldekret um einen weiteren Monat zu verlängern, um eine zweite Welle von Masseninfektionen zu verhindern. Laut CCSA gehören zu den Einschränkungen, die bestehen bleiben sollen, die Schließung von Einreise- / Zugangspunkten (Land, Meer und Luft), die landesweite nächtliche Ausgangssperre von 22.00 bis 04.00 Uhr, Einschränkungen beim Pendeln zwischen Provinzen und große Versammlungen.
TAT-Update vom 27.04.2020

Stromrechnung für 3 Monate verbilligt
Die Regierung hat zugestimmt, die Stromkosten für Privathaushalte, zu erlassen oder zu senken. Die Maßnahme soll von März bis Mai gültig sein. Haushalten mit Stromzählern von nicht mehr als 5 Ampere soll die Zahlung komplett erlassen werden. Haushalte mit Stromzählern über 5 Ampere sollen genauso viel zahlen wie in ihrer Februar-Rechnung, wenn ihr Verbrauch 800 kWh nicht überschreitet. Bei einem Verbrauch von über 800 kWh soll ein Rabatt von 50% gewährt werden. Verbraucher von mehr als 3000 kWh sollen einen Rabatt von 30% erhalten.
Bangkok Post vom 21.04.2020

Impfstoff gegen Coronavirus wird an Tieren getestet
Thailands National Vaccines Institute testet in Zusammenarbeit mit der Mahidol-Universität sowie der Chulalongkorn-Universität einen neuen Impfstoff gegen das Coronavirus. Es wird davon ausgegangen, das Thailand es sich nicht leisten kann zu warten bis 60% der Bevölkerung auf natürliche Weise eine Immunität entwickelt haben.
Thai PBS WORLD vom 19.04.2020

Impfstoff gegen Covid-19 besteht Test
Die Testergebnisse ergaben, dass die Labormäuse ein zufriedenstellendes Maß an Antikörpern entwickelten. Der nächste Schritt besteht nun darin, den Impfstoff am Menschen zu testen.
The Nation Thailand vom 07.05.2020

Impfstoff wird nächste Woche an Affen getestet
The Nation Thailand vom 21.05.2020

Allgemeine Informationen zu DNA-Inpfungen
Wikipedia

Update vom 13.04.2020:
Provinzen / Städte, die vorläufig die Ein-/Ausreise verbieten:
Zentral, Ost & West: Trat, Pattaya, Chon Buri
Süd: Phuket, Krabi, Phang Nga, Songkhla, Satun, Phatthalung, Pattani, Yala, Narathiwat , Trang
Norden: Tak, Nan, Chiang Rai, Phrae
Nordost: Bueng Kan, Roi Et, Nakhon Ratchasima
TAT NEWS vom 13.04.2020

Update vom 13.04.2020:
Verkauf von Alkohol nun in allen Provinzen vorübergehend verboten
TAT NEWS vom 13.04.2020


Franzose ohne Gesichtsmaske verhaftet
In Phuket wurde ein französischer Tourist festgenommen, weil er keine Gesichtsmaske trug. Dies kann mit bis zu 20 000 THB geahndet werden.
Bangkok Post vom 08.04.2020

Automatische Visumverlängerung
Ausländern, deren Visum nach dem 26. März 2020 abgelaufen ist, wird das Visum automatisch bis zum 30. April 2020 verlängert. Für diesen Zeitraum muss bei der Einwanderungsbehörde keine Verlängerung beantragt werden und es wird keine Geldstrafe für diesen Fall verhängt. Auch auf die 90-Tage-Meldung wird bis auf weiteres verzichtet.
IMMIGRATION BUREAU vom 07.04.2020
Update: Das Kabinett genehmigte am Dienstag eine zweite automatische Visumverlängerung für Ausländer um drei weitere Monate, bis zum 31. Juli 2020, um lange Warteschlangen in Einwanderungszentren zu verhindern und die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.
Bangkok Post vom 21.04.2020
TAT NEWS vom 25.04.2020

Führerscheinverlängerung nach COVID-19 Krise möglich
Die Verlängerung von Führerscheinen wird bis zu 15 Tage nach Aufhebung der COVID-19-Notverordnung geduldet.
Thairath Online vom 28.03.2020

Abgelaufene Führerscheine weiterhin gültig
Aktuell keine Führerscheinprüfungen möglich.

Führerscheine die seit dem 2. Januar abgelaufen sind bleiben während der Zeit des Notstandes weiterhin gültig. Auch der Versicherungsschutz wird nicht beeinträchtigt.
The Nation Thailand vom 06.05.2020

Krankheitsbild von COVID-19
BR24:
COVID-19-Symptom, Verlust des Geruchssinns
NDR (Video):
So verläuft die Erkrankung COVID-19
LUNGENÄRZTE im Netz: Schutz vor Ansteckung
Merkur.de:
Ansteckung beim Bezahlen?
SPIEGEL:
Was Sie zum Coronavirus wissen müssen

Informationen der Botschaften zu COVID-19


Deutsche Botschaft Bangkok



Österreichische Botschaft Bangkok



Schweizerische Botschaft in Thailand

Die Schweizerische Botschaft bietet viele Dienstleistungen nun auch online an. In Thailand lebende AuslandsschweizerInnen können nach Anmeldung viele konsularische Angelegenheiten nun auch online erledigen.
Online-Schalter EDA

≡ Menü

Alle Angaben ohne Gewähr!



© by Heinz Klaus Thiesen | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung