Siam-Info
≡ Menü

Schlangen Thailands


Schlangen Thailands Familie: Colubridae (Nattern)
Unterfamilie: Colubrinae (Eigentliche Nattern)
Gattung: Oligodon (Kukrinattern)

Oligodon purpurascens (Purpur-Kukrinatter)
Foto: R. Rauch


Verbreitungsgebiet Oligodon purpurascens (Purpur-Kukrinatter) Oligodon purpurascens (Purpur-Kukrinatter)
Thai:
(ngu kut)

Länge: bis 95 cm

Vorkommen: überwiegend Südthailand. Laut Literatur (COX: The snakes of Thailand, COX et al. A photographic guide to the snakes of Thailand und Manthey & Grossman Amphibien und Reptilien Südostasiens) kommt diese Schlange nur ab Südthailand vor. COX nennt als Verbreitungsgebiet die Provinzen Südthailands ab Suratthani. Das hier abgebildete Tier stammt jedoch aus der Umgebung von Pattaya. Es ist daher von einem wesentlich größeren Verbreitungsgebiet auszugehen, als in der Literatur bisher angegeben.

Lebensraum/Verhalten: Die Schlange ist ein Bewohner der Sekundär- und Primärwälder bis zu einer Höhe von 1600 Metern. Man kann sie jedoch auch in der Nähe von menschlichen Ansiedlungen antreffen. Die Tiere sind überwiegend dämmerungs- und nachtaktiv und halten sich unter verrottendem Gehölz und Steinen und Pflanzen auf. Beim Ergreifen ist sie meistens defensiv und zeigt das für Oligodon typische Abwehrverhalten (seitliches Einrollen und Hochstellen des Schwanzes). Sollten die Tiere jedoch einmal zubeißen, so führt dies zu stark blutenden Wunden, da sich diese Art durch stark gebogene hintere Zähne auszeichnet.

Gefahr: Die Schlangen sind ungiftig.

Ungiftige/schwach giftige Schlangen
Giftige Schlangen


≡ Menü

Alle Angaben ohne Gewähr!

© by Heinz Klaus Thiesen