Siam-InfoEnglish
≡ Menü

Schlangen Thailands


Schlangen Thailands Familie: Elapidae (Giftnattern)
Unterfamilie: Bungarinae
Gattung: Ophiophagus (Königskobra)

Ophiophagus hannah (Königskobra)
Foto: J. Bulian

Verbreitungsgebiet Ophiophagus hannah (Königskobra) Ophiophagus hannah (Königskobra)
Thai:
(ngu chong ang, ngu bongla, ngu hao chang)

Länge: Die größte vermessene Königskobra hatte eine Länge von 585 cm. Im Normalfall erreichen die Tiere jedoch eine Länge zwischen 400 und 450 cm.

Verbreitung: in ganz Thailand

Lebensraum und Verhalten: Königskobras bevorzugen lichte Wälder und offene Graslandschaften als Lebensraum. Sie sind aber auch in landwirtschaftlich genutzten Flächen und sogar mitten in Bangkok zu finden. Oft halten sie sich in der Nähe von Gewässern auf. Sie können gut klettern und schwimmen. Außerdem sind sie in der Lage sich mit aufgerichtetem Vorderkörper schnell vorwärtszubewegen. Sie sind sowohl während des Tages als auch nachts aktiv. Jungtiere der Königskobra sind kontrastreich schwarz/gelb gezeichnet. Teilweise wurde die Königskobra in der Literatur als äußerst aggressiv beschrieben. Die neuere Literatur und Feldstudien zeigen jedoch eher eine scheue, nicht angriffslustige Schlange, die schnell flüchtet.

Gefahr: Es ist belegt, dass Bisse der Königskobra Wasserbüffel und sogar Elefanten getötet haben. Allein schon aufgrund der großen Giftmenge besteht bei einem Biss der Königskobra immer akute Lebensgefahr.
Lebensgefahr!

Ungiftige/schwach giftige Schlangen
Giftige Schlangen


≡ Menü

Alle Angaben ohne Gewähr!

© by Heinz Klaus Thiesen