Siam-InfoEnglish
≡ Menü

Kfz-Kamera (Dashboard Camera)


Kfz-Kamera (Dashboard Camera) Um nach einem Unfall, bei der Klärung der Schuldfrage, nicht von den unzuverlässigen Aussagen von Zeugen abhängig zu sein, ist eine sogenannte Dashboard Camera sehr hilfreich. Diese Kameras haben die Eigenschaft beim Start des Fahrzeuges automatisch eine Videoaufnahme zu starten und diese beim Ausstellen des Motors auch wieder zu beenden. Als Speichermedium werden SD-Karten, wie sie auch in Fotoapparaten Verwendung finden, benutzt. Sobald solch eine Speicherkarte voll ist, wird die älteste Aufnahme einfach überschrieben. In der Praxis bedeutet dies, dass eine einmal installierte Kamera keinerlei Wartung mehr benötigt. Man sollte allerdings von Zeit zu Zeit die Funktionsfähigkeit überprüfen, um sicherzustellen, dass im Ernstfall auch tatsächlich eine Aufnahme zur Verfügung steht.

Die Kameras werden über einen Adapter, der in die 12 V Steckdose (Zigarettenanzünder) gesteckt wird, mit Strom versorgt. Das Versorgungskabel ist recht dünn und kann daher bei den meisten Fahrzeugen hinter die Abdeckung der Windschutzscheibe gedrückt werden. Die Kameras sind so klein, dass sie mit einem Gummisauger, unauffällig hinter dem Innenspiegel befestigt werden können. Die von mir getesteten Geräte zeichnen alle in HD-Qualität (1920x1080 Pixel) auf und speichern mit der Komprimierung h.264 ab. Dadurch sind sie in der Lage, auf kürzeren Distanzen, auch feine Strukturen, wie z. B. Autonummern, festzuhalten. Eine 32-GB-SD-Karte kann einige Stunden Fahrzeit festhalten. Beim Kauf sollte darauf geachtet werden, eine Class 10 Karte zu erhalten, da dadurch Probleme bei der Aufnahme vermieden werden. Die Kameras verfügen über einen sogenannten G-Sensor. Dieser bewirkt bei einem Unfall, dass die Unfallaufnahme vor Überschreiben geschützt wird. Leider wird der G-Sensor auch schon beim Durchfahren von Schlaglöchern oder Bodenwellen aktiv und schützt so nach und nach immer mehr unsinnige Aufnahmen, bis dann endlich kein Speicherplatz mehr zur Verfügung steht und dadurch keine weitere Aufnahme mehr abgespeichert werden kann. Ich empfehle daher, den G-Sensor generell abzuschalten.

Spiegelungen vom Armaturenbrett in der Windschutzscheibe beeinträchtigen die Qualität der Aufnahme, abhängig vom Sonnenstand, ein wenig. Mit sogenannten Polarisationsfiltern, in der Kurzform auch Polfilter oder im englischen Sprachraum CPL-Filter genannt, lässt sich dieser Mangel weitgehend abstellen.
[mehr in Rubrik CPL-Filter]

Herzlichen Dank, an Herrn Fadi von Tip4Buy, der mir für eingehende Tests einige Kameras kostenlos zur Verfügung stellte. Er berät kompetent und dies sogar, in perfektem Deutsch. Inzwischen hat er sein Geschäft, innerhalb von Pattaya, von der Harbor Mall in die Soi Khao Noi verlegt.
TIP4BUY
39/31 Moo 5 Nongprue, Chonburi 20150
GPS 12.924500, 100.906083
bzw. 12°55’28.2“N 100°54'21.9“E
Tel.: 092-819-3022
Homepage:
http://www.tip4.buy.com
EMail:
Tip4Buy@outlook.com

Es gibt inzwischen eine riesige Auswahl dieser Kameras.
TIP4BUY bietet schon ab 940 Baht Kameras mit guter Qualität.

Siehe auch die Rubriken:
CPL-Filter zur Minderung von Reflektionen in der Windschutzscheibe
Kfz
Kfz-Versicherung
Kfz-Navigation
Führerschein
Führerscheinbeantragung in der Praxis
Straßenverkehr
Polizei
Rechtsanwälte für thailändisches Recht

≡ Menü

Alle Angaben ohne Gewähr!

© by Heinz Klaus Thiesen